Kleinklaeranlage Bakterien

Es wird Sie nicht überraschen, dass die Kleinkläranlage den besten Reinigungsgrad bieten wird. Wenn es gut funktioniert, dann zumindest!

Eine Kleinkläranlage erfordert eine jährliche Wartung. Die Filter des Gebläses müssen ausgetauscht und das Gebläse selbst muss überprüft werden. Der überschüssige Schlamm wird ebenfalls abgesaugt.

Nach dieser Arbeit ist es wichtig, die Biologie wieder in Gang zu bringen und die Kleinkläranlage optimal arbeiten zu lassen. Zu diesem Zweck haben wir Roebic 106 PS WS-8 und Bio-Septic + in unserem Sortiment. Dabei handelt es sich um spezifische Bakterien, die Fette, Seifen, Stuhl und Papier abbauen können.

Eine gut funktionierende Kleinkläranlage hat eine Reihe wichtiger Vorteile:

  • Deutlich reduziertes Risiko von Blockaden.
  • Weniger Geruchsbelästigung.
  • Eine bessere Rendite, also besser für die Umwelt.

Chlorierte Reinigungsmittel

Da die Kleinkläranlage mit Bakterien arbeitet, kommt der Einsatz von Reinigungsmitteln auf Chlor- oder Bleichmittelbasis (Bleichavel) nicht in Frage. Wenn Sie eine Kleinkläranlage haben, dürfen nur biologisch abbaubare Reinigungsmittel verwendet werden. Auf unserer Website finden Sie eine Auswahl.

Zeigt alle 8 Ergebnisse

Scroll to Top